Sosuiben

Unterkunft für Ex-Kindersoldaten und Strassenkinder

Waisen und Kindersoldaten in Zentralafrika müssen dringend von der Strasse weg. SoSuiBen ermöglicht ihnen eine bescheidene Unterkunft. Wir brauchen dafür Unterstützung.

Es ist sehr dringend dass Waisen und ehemalige Kindersoldaten in Zentralafrika so schnell wie möglich von der Strasse kommen. So.Sui.Ben resozialisiert Ex-Kindersoldaten, Strassen- und Waisenkinder sowie benachteiligte, junge Mütter und Familien. Seit dem Bürgerkrieg, der seit dem 24.03.2013 wütet, wurden tausende neue Kinder als Soldaten missbraucht und die Zahlen steigen täglich. Die wehrlosen und schutzlosen Kinder werden sowie von Rebellenseite als auch von der Regierung genötigt und oft auch als Sexsklaven in Kombination von Drogenmissbrauch ausgenutzt.

Damit die Kinder langfristig und nachhaltig von der Strasse wegbleiben ist es unumgänglich eine langfristige psychologische Betreuung zu gewährleisten. Die Kinder sind wenn man sie aus den Militärischen Truppen überhaupt wieder rauskriegt, meistens schwer traumatisiert und geschädigt.

Seit 2012 hat SO.SUI.BEN 28 Hektar Land zur Verfügung und braucht dringend finanzielle Unterstützung, um den Bau des Wohn- und Ausbildungscenters zu starten. Sämtliche Sachspenden wie Möbel, Geschirr, Kleider, Schuhe, Kühlschränke und Einrichtungen für das Wohncenter sind bereits gelagert und bereit.

Spenden Sie zusammen 15000 Franken, so dass wir das erste Haus aufbauen können. Sosuiben hat vor Ort mit einer Baufirma zu tun, welche auch einige unserer älteren Jugendliche zum Praktikum einsetzen wird und den Bau mit lokalen Materialien und Hilfskräfte durch zuführen. Wir benötigen pro Pavillonbau 15000 Franken worin wir bis zu 30 Kinder und Jugendliche gleichzeitig aufnehmen und betreuen könnten. Jeder Beitrag ist sehr willkommen.

Wie arbeiten wir?

SoSuiBen arbeitet vor Ort, persönlich, an Projekten, die genau auf die lokale Situation abgestimmt sind. Diese umfassen sowohl soziale als auch ökologische Tätigkeiten. Sie sind jedoch allesamt darauf ausgerichtet, eine nachhaltige Verbesserung der Situation zu bewirken. Wir arbeiten nur mit Freiwilligen. Dieser Ansatz versetzt SoSuiBen in die einmalige Lage, garantieren zu können, dass auch Spendengelder zu 100 Prozent genau da ankommen, wo sie benötigt werden.

Kontakt: 
Madeleine Winkler, Projektleiterin
0041 76 755 06 86

Ihre Unterstützung – Wählen Sie die Zahlungsart:

Organisations-Infos

Sosuiben
Rebgasse 49
4058 Basel
m.winkler@sosuiben.org
www.sosuiben.org

Teilen

Spenden mit